Abschäumer

Die meisten Meerwasseraquarien werden nicht ohne einen Eiweißabschäumer auskommen.
Wenn die organische Belastung des Aquariums durch die Fütterung und die Hälterung von vielen Fischen hoch ist, ist ein Abschäumer ein unverzichtbarer Filter.
Natürlich muss die Grösse des Anschäumers auf die Grösse des Beckens abgestimmt sein.
Der Abschäumer entnimmt dem Wasser Stoffe wie Eiweiß, Zellulose, Kolloide und Schwebstoffe zu einem Zeitpunkt, wo sie sich noch nicht in Ihre Bestandsteile aufgelöst haben.
Das heißt, die Bakterien im Aquarium werden entlastet.

Funktionsprinzip:
Durch eine Pumpe mit Venturidüse wird ein Wasser-Luft-Gemisch erzeugt und in den Abschäumer gedrückt.
Hier steigen die Luftblasen auf, an denen sich aufgrund elektrischer Ladung Eiweiß, Zellulose, Kolloide anlagern und einen Schaum bilden.
Der Schaum steigt auf und wird im Schaumtopf gesammelt und entsorgt.
Unsere Bestseller